Hochzeitfeier mit Kindern gestalten

Der schönste Tag im Leben zwei verliebter Menschen ist und bleibt die Hochzeit. Hier wird sich die ewige Liebe und die endlose Treue geschworen. Dies geschieht meist vor der Familie und Freunden des Paares. Ein schönes Hochzeitskleid, traumhafte Zeremonie, berührenden Hochzeitsreden und altmodischen Hochzeitsbräuchen sind auf jeder Feier das Standardprogramm. Vor allem Paare mit Kindern erleben diesen besonderen Tag mit anderen Augen. Die eigenen Kinder können ihre Eltern zum Traualtar begleiten und aktiv an die Zeremonie beteiligt sein. Doch wie sollen die Kleinen am besten in die Planung eingebundenen und nicht vernachlässigen werden? Zunächst müssen so viele Sachen organisiert und geregelt werden, wie beispielsweise Einladungskarten drucken und verschicken, Festhalle buchen und dekorieren, das Outfit zusammenstellen, den Fotographen finden und viele weitere Kleinigkeiten geregelt werden. Hochzeitseinladungen selbst gestalten, verleiht dem besonderen Tag einen speziellen Touch und Individualität.
 
Der Tag der Hochzeit ist meist ein sehr stressiger, besonders dann, wenn dieser nicht gut durch geplant ist. Nach dem pünktlichen Aufstehen, können Sie erst einmal in Ruhe Frühstücken und sich danach. Als nächstes steht der Friseurbesuch an. Pflicht ist auch das Trinken eines Sektes mit den Brautjungfern beim Anziehen des Kleides. Hierbei können die Kinder auch mithelfen, denn wer würde nicht gerne seine Mama als eine Prinzessin sehen. Nachdem dies fertig ist, kommt der offizielle erste Teil: Die Trauung, sei es eine kirchliche oder nur standesamtliche. Hier unterscheiden sich die meisten Paare oftmals, denn manche ziehen es vor, die Kleinen gut behütet in den Händen der Verwandtschaft abzugeben, bevorzugt bei den Großeltern, andere wünschen sich wiederum die Kinder auf der eigenen Hochzeit ganz nah an ihrer Seite zu haben. Nach der Trauung findet bei den meisten ein Fotoshooting statt. Für die meisten ist auch wichtig, dass die eigenen Kinder dabei sind, damit schöne Familienfotos geschossen werden. Währenddessen werden die geladenen Gäste in der Festhalle zunächst mit einem Sektempfang und auch eventuell mit ein paar Snacks begrüßt. Wenn das Brautpaar endlich eingetroffen ist, geht das Hochzeitsessen los. Da ist es auch wichtig, dass die Kinder ganz nah an den Eltern sind, da diese eventuell noch gefüttert werden müssen. Das weitere Hochzeitsprogramm beinhaltet Hochzeitsreden, Sketche und Geschenke. Dies ist auch meist das Highlight dieses besonderen Tages.
 
Nachdem alle Geschenke überreicht bzw. auf einen Gabentisch abgelegt worden sind, folgt der lang ersehnte Tanz zwischen dem Brautpaar. Hier können die Kinder auch gut eingebunden werden und freuen sich, dass Sie mit den Eltern tanzen können. Die Feiert wird mit Tänzen, Spaß und guter Laune begleitet. Später wird auch noch die Torte angeschnitten und verteilt. Es würde sich anbieten, einen Raum zu haben, in dem die Kinder notfalls ein Schläfchen machen können.